Wohngruppen Plön und Preetz

Die teilstationären Wohngruppen in Plön und Preetz halten in ihren Häusern 24 Plätze für die Betreuung von Menschen mit psychischen Erkrankungen und Behinderungen im Rahmen der Eingliederungshilfe vor. Die Betreuung erfolgt i.d.R. werktags durch ein multiprofessionelles Team. Ein Hintergrunddienst wird am Wochenende und in den Nachtzeiten vorgehalten.

Der bereitgestellte Betreuungsrahmen gewährt den Bewohner*innen Schutz und Unterstützung für die Bewältigung des Lebensalltages und gibt ihnen Raum zur psychischen und sozialen Stabilisierung. Die Bewohner*innen werden nach ihren persönlichen Möglichkeiten in ihrer Selbstständigkeit und Eigenverantwortlichkeit sowie der Weiterentwicklung vorhandener Ressourcen gestützt. Ziel ist es, die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu erhöhen.

Die Aufenthaltsdauer richtet sich nach den Erfordernissen des Einzelfalles.

Marie-Luise Kind
Prinzenstraße 14
24306 Plön

ploen@bruecke-sh.de
Tel. 04522 2936
Fax 04522 3921

Katja Schümann-Osbahr
Feldmannsplatz 6
24211 Preetz

k.schuemann-osbahr@bruecke-sh.de
Tel. 0151 56727105
Fax 04342 309086-1

Kosten

Die Kosten werden, sofern Einkommens- und Vermögensgrenzen nicht überschritten werden, i.d.R. im Rahmen der Eingliederungshilfe (SGB IX) vom zuständigen Träger der Eingliederungshilfe nach Antragstellung übernommen.

Für das Wohnen ist ein Entgelt zu entrichten. Dieses müssen Sie selber zahlen. Wenn Sie nicht über ein ausreichendes Einkommen oder Vermögen verfügen, können Sie einen Antrag beim zuständigen Kostenträger, z.B. dem Sozialamt stellen.

Über die Antragstellung beraten wir Sie gerne.