LOGO Brücke SH
PRESSE - KREIS DITHMARSCHEN
Liane Junge und Wolfgang Faulbaum-Decke
Liane Junge und Wolfgang Faulbaum-Decke
Pressespiegel
Anzeiger vom 12.08.2009, "Tischlein deck Dich": Lieblingsrezepte gesucht - Brücke Schleswig-Holstein auf neuen Wegen Heide (rd) Keine hochoffiziellen Reden, keine Grußworte -stattdessen eine Aktion, zu der jeder etwas beitragen kann: Die gemeinnützige Gesellschaft Brücke Schleswig-Holstein(Brücke SH) feiert ihr 25-jähriges Jubiläum mit Leibgerichten. Ob leckere Rouladen, deftiger Grünkohl oder Spinat mit Spiegelei - mit ihrem Lieblingsrezept und etwas Glück können Menschen, die die Angebote der Brücke SH nutzen oder genutzt haben, sowie ihre Angehörigen, Freunde oder Wegbegleiter einen Restaurantbesuch gewinnen.

Mit der landesweiten Aktion "Tischlein, deck Dich" will die Brücke SH ihr 25-jähriges Jubiläum feiern. Liane Junge freut sich schon auf viele leckere Vorschläge: "Ich bin gespannt, ob auch meines dabei sein wird", sagt sie. Die Regionalleiterin der Brücke SH in Heide isst am liebsten "Petersilienbrühe !" (Aus magerem Rindfleisch und Markknochen eine kräftige Brühe kochen. Aus dem Mark Markklöße zubereiten, aus Mehl Mehlklöße, die zusammen in der fertigen Brühe gegart werden. Zum Schluss so viel Petersilie wie man mag hinzufügen, mindestens 3 Bund und mit Salz und Pfeffer abschmecken - fertig). Aus allen Einsendungen werden fünf Gewinner gezogen. Und auf die wartet ein ganz individueller Gewinn: Für sie und ihre Gäste wird jeweils in einem Restaurant in der Nähe das von ihnen favorisierte Essen serviert. Aber auch alle anderen Teilnehmenden haben ihr Leibgericht nicht umsonst eingereicht. Geplant ist, die Rezepte in einem Kochbuch zu veröffentlichen, kündigt Ideengeberin und Brücke-SH-Sprecherin Bettina Erhart an.

Nach dem Geschmack von Brücke-SH-Chef Wolfgang Faulbaum-Decke ist die "Tischlein, deck Dich"-Aktion allemal: Denn zum Leitbild des gemeinnützigen Unternehmens gehört unter anderem das Ziel, neue Wege zu beschreiten. "Mit dieser Aktion verlassen wir ausgetretene Pfade und geben unserem Jubiläum einen anderen Rahmen, um es gebührend zu würdigen", sagt Faulbaum-Decke. Er und sein Team sind sich sicher: Zu diesem Thema hat jeder etwas zu sagen, egal, ob mit oder ohne psychische Erkrankung.

Wer teilnehmen möchte, schickt seinen Vorschlag unter dem Stichwort "Tischlein, deck Dich" bis zum 30. August an: Brücke Schleswig-Holstein gGmbH, Landesgeschäftsstelle, Muhliusstraße 94, 24103 Kiel


25 Jahre Brücke Schleswig-Holstein
1984 als sozial-psychiatrische Arbeitsgemeinschaft von einigen Vereinen und dem Paritätischen Wohlfahrtsverband gegründet, sollte die gemeinnützige Gesellschaft Brücke Schleswig-Holstein ein Gegengewicht zu Landeskrankenhäusern, Großkliniken und Kostenträgern aufbauen.
Bei unveränderten Zielen ist die Organisation der ärmelaufgerollten Gründerzeit längst entwachsen. Aus einer kleinen Initiative ist eine große und wirtschaftlich starke Organisation geworden. 2008 standen für Menschen mit psychischen Erkrankungen oder seelischen Behinderungen in den neun Regionen im Land weit mehr als 2000 Angebote, die auf vielfältige Weise Hilfe und Unterstützung leisten, zur Verfügung.
In den rund 50 Einrichtungen sind zurzeit 678 Mitarbeiter/innen beschäftigt und der Jahresumsatz liegt bei mehr als 31 Millionen Euro.

Copyright © 2019 Brücke SH - Alle Rechte vorbehalten. www.bruecke-sh.de
CSS ist valide!