LOGO Brücke SH
PRESSE - BRüCKE SH üBERREGIONAL
Pressespiegel
Wohlfart intern, Ausgabe 03/09 - Die ersten 100 Tage Wolfgang Faulbaum-Decke, 48, ist Geschäftsführer der Brücke Schleswig-Holstein gGmbH in Kiel. Der Betriebswirt für Sozialwirtschaft führte vorher in Bremen die Geschäfte der Gesell­schaft für ambulante psychiatrische Dienste GmbH.

Ihre erste Entscheidung?
Viel fragen. Ins Gespräch kommen mit Menschen, die unsere Angebote nutzen, mit Mitarbeitern, mit Ehrenamtlichen, mit unseren Austauschpartnern.

Ihre bisher wichtigste Entscheidung?
Entschleunigen ohne Entscheidungen aufzuschieben. Zuhören und Gesagtes aufnehmen. Klar und verbindlich sein. Nicht im Elfenbeinturm sitzen.

Wo steht Ihre Einrichtung in drei Jahren?
Weiter an der Spitze der deutschen Gemeindepsychiatrie. Mit Engagement und großer Innovation. Das ist mehr, als neue Produkte auf den Markt zu bringen. Das ist ein Prozess, an dessen Ende eine Beurteilung durch die Menschen steht, die psychiatrische Versorgung am eigenen Leibe erleben.

Die nächsten Schritte dahin?
Glaubwürdigkeit, Verlässlichkeit, Respekt und Wertschätzung gegenüber allen Beteiligten. Aber auch verdeutlichen, dass gute Arbeit ihren Preis hat.

Ihr persönliches Ziel?
Der Geschäftsführer zum Anfassen sein und ein interner Dienstleister. Einer, der sich berühren und irritieren lässt, der sich und andere bewegt, der die
Rahmenbedingungen schafft, damit weiterhin gute Arbeit geleistet werden kann.

Copyright © 2017 Brücke SH - Alle Rechte vorbehalten. www.bruecke-sh.de
CSS ist valide!