LOGO Brücke SH
STARTSEITE / NACHRICHTEN - FACHDIENST ARBEIT & INTEGRATIONSFACHDIENST - ÜBERGANG SCHULE BERUF
Übergang Schule Beruf
Nach der Schule berufstätig werden

Die Schulausbildung ist fast abgeschlossen, nun folgt Begleitung und Beratung, um einen passenden Beruf zu finden.

Übergang Schule Beruf, kurz ÜSB, richtet sich an Schüler und Schülerinnen, die behindert sind. Im Angebot ÜSB beraten und unterstützen Fachkräfte der Integrationsfachdienste der Brücke Schleswig-Holstein (Brücke SH). Gemeinsam mit den Schülern/innen, den Eltern und den Lehrkräften erarbeiten sie passende berufliche Wege. Übergang Schule Beruf ergänzt bereits bestehende Angebote in den Schulen.

Teilnehmen können Schüler/innen in Werkstufen der Förderzentren oder Integrationsschüler/innen ab Klassenstufe 8. Die Schulen befinden sich in den Kreisen Pinneberg, Dithmarschen, Plön, Steinburg oder Herzogtum Lauenburg. ÜSB besteht aus zwei Projekt-Teilen. Ein Teil beinhaltet eine erste Berufsorientierung und weitergehend der zweite Teil eine längerfristige Erprobung in Praktika

Ziel des Projektes ist es, die eigenen Chancen auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt zu prüfen und sich darauf vorzubereiten.

Das Projekt ÜSB wird bis Juni 2014 angeboten.

Bei Interesse an oder Fragen zum Projekt Übergang Schule Beruf, wenden Sie sich gern an den Integrationsfachdienst in Ihrer Nähe. Namen und Rufnummern finden Sie hier im Internet, "Fachdienst Arbeit und Integrationsfachdienst", dort "Adressen/Personen" anwählen.

Copyright © 2016 Brücke SH - Alle Rechte vorbehalten. www.bruecke-sh.de
CSS ist valide!