LOGO Brücke SH
STARTSEITE / NACHRICHTEN
10.05.2019
IRRE GUTE Filme XVII präsentiert als letzten Film „Freistatt“
Donnerstag, 23. Mai 2019, 18:30 Uhr, Pumpe, Haßstraße 22, Kiel - die Filmreihe IRRE GUTE Filme XVII ist zusammengestellt von Cineasten mit und ohne Psychiatrie-Erfahrung.

Zum Inhalt des Films „Freistatt“, Spielfilm, Deutschland 2015, Regie Marc Brummund, 104 min.: Sommer 1968. Während für viele in Deutschland eine neue Ära der Freiheit anbricht, wird der 14-jährige Wolfgang von seinem Stiefvater in die kirchliche Fürsorgeanstalt »Freistatt« abgeschoben. Dort ist es wie im Knast: Die Türen sind verschlossen, die Fenster vergittert, Briefe werden abgefangen. Die Jungen werden mit militärischem Drill zum Torfstechen ins Moor geschickt und als billige Arbeitskräfte ausgenutzt. Von ihren Familien vergessen, verrohen sie als Opfer eines körperlichen und sychischen Gewaltsystems, von dem man draußen nichts mitbekommen darf. Wolfgang widersetzt sich und plant seine Flucht: Ihr kriegt mich nicht - niemals! Seine Sehnsucht nach Freiheit will er nicht so schnell im Moor begraben. Beklemmendes Jugenddrama um grausame
Praktiken in einer Erziehungsanstalt im Norddeutschland der 1960er Jahre. Der preisgekrönte Film (Publikumspreis und Preis der Jugendjury beim Max-Ophüls-Filmfestival) wurde als Beitrag zur Aufarbeitung der Vergangenheit von der Bethel Stiftung unterstützt.

Im Anschluss an den Film laden wir Sie zum Gespräch ein. Dieser Austausch wird begleitet von Petra Thobaben (ehem. Landespastorin und Vorsitzende des Diakonischen Werks Schleswig-Holstein, Landesbeauftrage zur Aufarbeitung der Heimgeschichte der Behindertenhilfe, Kinder- und Jugendpsychiatrie von (1949-1975), betroffenen Menschen
(ExpertInnen in eigener Sache) und MitarbeiterInnen des KIELER FENSTER und
der Brücke Schleswig-Holstein.

IRRE GUTE Filme XVII ist möglich dank der Kooperation der Brücke Schleswig-Holstein, des KIELER FENSTER und des Kinos in der Pumpe Kiel.

Veranstaltungsort: Kino in der Pumpe Kiel im Kulturzentrum der Pumpe e.V.
Haßstraße 22, 24103 Kiel
Ruf (04 31) 2 00 76-50/-54 (Kasse), Fax (04 31) 2 00 76-49
Kartenvorbestellung per Telefon, Fax, Mail oder Internet:
kino@diepumpe.de
www.diepumpe.de

Kosten:
Pro Karte 7,- EUR, ermäßigt 6,- EUR
Für Gruppen: Zehnerkarte 65,- EUR, ermäßigt 55,- EUR

Weitere Informationen:
Brücke Schleswig-Holstein gGmbH
Landesgeschäftsstelle
Muhliusstraße 94
24103 Kiel
Ruf (04 31) 9 82 05-0
mailbox@bruecke-sh.de

IRRE GUTE Filme XVIIIRRE GUTE Filme XVII

Copyright © 2019 Brücke SH - Alle Rechte vorbehalten. www.bruecke-sh.de
CSS ist valide!